Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ein Jahr Vertrag von Aachen: die Deutsche und Französische Botschaft erleben die deutsch-französische Freundschaft in Brüssel

1 Jahr Aachener Vertrag

1 Jahr Aachener Vertrag, © Deutsche Botschaft Brüssel

21.01.2020 - Artikel

Die enge Freundschaft, die Frankreich und Deutschland verbindet, hat den französischen Präsidenten und die deutsche Kanzlerin am 22. Januar 2019 zur Unterzeichnung des Vertrags von Aachen zusammengebracht. Durch dieses bilaterale Abkommen wird der im Jahre 1963 unterzeichnete Elysee-Vertrag aktualisiert und bekräftigt, der die deutsch-französische Freundschaft besiegelte und ein zentrales Element des europäischen Aufbaus darstellte. Mit diesen beiden Verträgen sprechen sich Frankreich und Deutschland für die Förderung eines starken und souveränen Europas aus.

Ein Jahr nach dieser Vertragsunterzeichnung haben Deutschlands Botschafter in Belgien, Herr Martin Kotthaus, und Frankreichs Botschafterin in Belgien, Frau Hélène Farnaud-Defromont, ihre Teams zusammengebracht, um gemeinsam das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und das kommende Jahr vorzubereiten. Parallel zu den intensiven Beziehungen, die beide Botschaften mit dem Gastland Belgien pflegen, fördern und leben sie die deutsch-französische Freundschaft durch gemeinsame Veranstaltungen, Berichte und Projekte.

nach oben