Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ausländerrecht / Visumerteilung

Artikel
Ein Beamter der Bundespolizei gibt einem Passagier im Düsseldorf International-Flughafen nach einer Ausweiskontrolle den Reisepass zurück.
Passkontrolle am Düsseldorfer Flughafen © dpa

Die Visastelle bearbeitet nur Visumanträge/ Anfragen von Personen, die Ihren legalen gewöhnlichen (d.h. mindestens 6 Monate)Aufenthalt in Belgien haben.

Es wird unterschieden zwischen

  1. Aufenthalt in Deutschland bis zu drei Monaten / Halbjahr (z.B. zu Besuchs- oder Geschäftsreisen):

    Jeder Ausländer, der für diesen Zweck grundsätzlich visumpflichtig wäre,benötigt kein Visum zur Einreise nach Deutschland, sofern er im Besitz
    - eines gültigen nationalen Reisepasses und
    - einer gültigen belgischen Aufenthaltserlaubnis ist:
    a) Bewijs van inschrijving in het vreemdelingenregister / Certificat
        d´inscription au régistre des étrangers oder
    b) Identiteitskaart voor vreemdlingen / Carte d´identité d´étranger
  2. Aufenthalt in Deutschland von mehr als 3 Monaten 
    (z.B. zwecks Familienzusammenführung, Arbeitsaufnahme, Studienaufenthalt):Ein entsprechender Visumantrag ist persönlich bei der Botschaft zu stellen. In der Regel erfolgt die Bearbeitung der Anträge zusammen mit den deutschen Innenbehörden und nimmt ca. 6-8 Wochen in Anspruch, kann in Einzelfällen jedoch länger dauern. Bis zur Entscheidung über den Visumantrag ist der Wohnsitz in Belgien beizubehalten.

    Ab dem 01.09.2017 betragen die Gebühren für nationale Visa nun 75,00€ statt vorher 60,00€.

Weiter zu Terminbuchung

Oeffnungszeiten und Adresse des Konsulats