Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Belgien

19.06.2018 - Artikel

Stand: Mai 2018

Ländername: Königreich Belgien – Koninkrijk België – Royaume de Belgique

Klima: gemäßigtes Klima

Lage: Westeuropa, im Südwesten an Frankreich, im Nordwesten an die Nordsee, im Norden an die Niederlande, im Osten an Deutschland und im Südosten an Luxemburg grenzend

Landesfläche: 30.528 Quadratkilometer (zum Vergleich: NRW 34.078 Quadratkilometer)

Hauptstadt: Brüssel (1,192 Millionen Einwohner)

Bevölkerung: ca. 11,322 Mio. (Stand Januar 2017), davon circa 11,29% Ausländer; 6,516 Mio. Flamen, 3,614 Mio. Wallonen, davon Deutschsprachige Gemeinschaft circa 77.000, 1,192 Mio. in Brüssel (Stand Januar 2017); Bevölkerungsdichte: 371,9 Einwohner pro Quadratkilometer (Stand Januar 2017), Bevölkerungswachstum: ca. 0,48% (2016)

Landessprachen: Niederländisch, Französisch, Deutsch

Religion: ca. 72% römisch-katholisch, ca. 1% protestantisch, ca. 8% Muslime, ca. 16% nicht konfessionell gebunden, etwas 40.000 Juden

Nationalfeiertag: 21. Juli (Tag der Vereidigung des 1. belgischen Königs, Leopold I.)

Unabhängigkeit: 1830

Aufnahme diplomatischer Beziehungen :

  • 27.06.1951 (Bundesrepublik Deutschland)
  • 27.12.1972 (Deutsche Demokratische Republik)

Staats-/Regierungsform: Konstitutionelle parlamentarische Monarchie Bundesstaat

Staatsoberhaupt: Philippe, König der Belgier, seit 21. Juli 2013

Regierungschef: Charles Michel (Mouvement Réformateur, MR), seit 11.10.2014

Außenminister: Didier Reynders (MR), seit 6.12.2011; zweite Amtszeit seit 11.10.2014

Parlament: Föderales Parlament (Kammer und Senat) mit Sitz in Brüssel, Kammerpräsident: Siegfried Th. H. Bracke (NV-A)

Abgeordnetenkammer: Name: Chambre des Représentants/Kamer van Volksvertegenwoordigers, Mitglieder: 150, Letzte Wahl: 25.05.2014, Aufgaben: Allgemeine Gesetzgebung, Haushaltsrecht, Regierungskontrolle.

Senat: Sitz Brüssel, Senatspräsident: Christine Defraigne (MR); Mitglieder: insgesamt 60, 10 Mitglieder werden kooptiert (sechs Flamen, 4 Frankophone), 50 von Regionalparlamenten benannt (wovon 29 Mitglieder Flamen, 20 Mitglieder Frankophone sind und ein Mitglied Deutschsprachiger ist); Aufgaben: Beteiligung an Verfassungsänderungen, konsultative Aufgaben

In der Abgeordnetenkammer vertretene Parteien - Fraktionsstärke (Sitze) in der Kammer:
Regierungsparteien: Nieuwe Vlaamse Alliantie (N-VA – flämische Nationalisten) 31, Mouvement Réformateur (MR – frankophone Liberale) 20, Christen-Democratisch en Vlaams (CD&V - flämische Christdemokraten) 18, Vlaamse Liberalen en Democraten (Open VLD – flämische Liberale) 14,
Oppositionsparteien: Parti Socialiste (PS – frankophone Sozialisten) 23, Socialistische Partij anders (SP.A – flämische Sozialisten) 13, Centre démocrate humaniste (CDH – frankophone Zentrumshumanisten/Christdemokraten) 9, Ecologistes confédérés (Ecolo – frankophone Grüne) 6, Groen! (flämische Grüne) 6, Vlaams Belang (VB - flämische Rechtsextreme) 3, Parti du Travail de Belgique – Partij van de Arbeid van België (PTB - PVDA, kommunistische Partei; gesamtbelgisch) 2, DéFI (frankoph. Liberale; nach Abspaltung von MR) 2, Vuye&Wouters (flämische Nationalisten; nach Abspaltung von N-VA) 2, Parti Populaire 1

Bruttoinlandsprodukt (BIP) 20176: 437,21 Mrd. Euro
BIP pro Kopf (2017): 38.616 Euro

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen