Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Der Botschafter und die einzelnen Referate

Deutsche Botschaft Brüssel

Deutsche Botschaft Brüssel, © Deutsche Botschaft Brüssel

Artikel

Der Botschafter

Rüdiger Lüdeking, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien
Rüdiger Lüdeking, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien © Deutsche Botschaft Brüssel

Der Botschafter vertritt die Bundesrepublik Deutschland im Königreich Belgien. Zu den Hauptaufgaben von Botschaft und Botschafter gehören:

  • die Vertretung deutscher Interessen in Belgien - insbesondere Werbung für unsere Vorstellungen, Pläne und Überlegungen in belgischer Politik und Administration;
  • Werbung für den Standort Deutschland in Bezug auf: Investitionen, Wissenschaft, Kultur, Schüler- und Jugendaustausch, Universitäten;
  • Beratung deutscher Stellen in Fragen, die Belgien betreffen - u.a. Bundesregierung, Firmen und Behörden, aber auch Privatpersonen wie z.B. Schüler, Lehrlinge und Studenten;
  • Konsularische Betreuung der in Belgien lebenden Deutschen - hier übernimmt die Botschaft die Aufgaben deutscher Behörden.

Kurzum, es geht um die Pflege der Beziehungen zwischen Deutschland und Belgien. Zur Erfüllung dieser Aufgaben sind gute persönliche Kontakte zu Politik, Administration, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft Belgiens wichtig.

Lebenslauf Botschafter Rüdiger Lüdeking

Namensartikel von Botschafter Lüdeking

Kontakt mit der Botschaft

Ständiger Vertreter

Michael Häusler, Ständiger Vertreter des deutschen Botschafters in Belgien
Michael Häusler, Ständiger Vertreter des deutschen Botschafters in Belgien © Michael Häusler

Der Ständige Vertreter Michael Häusler vertritt den Botschafter innerhalb und außerhalb der Botschaft. Er leitet das Politik- und Protokollreferat, ist Europabeauftragter der Botschaft und unterstützt den Botschafter beim Management der Vertretung.

Politik- und Protokollreferat

Das Politik- und Protokollreferat der Botschaft  beobachtet und analysiert die politische Entwicklung in Belgien und seinen drei Regionen und drei Gemeinschaften und unterrichtet die Bundesregierung über Entwicklungen der belgischen Innen-, Regional- und Außenpolitik sowie über EU-Angelegenheiten mit Bezug zu Belgien. Es vermittelt der Bundesregierung einen umfassenden Einblick in die politischen Strukturen und Prozesse Belgiens. Das Referat hält Kontakt zu den staatlichen Institutionen des Gastlandes und berät deutsche Institutionen und Personen bei Fragen der Zuständigkeitsverteilung und Kontaktaufnahme.

Das Referat wirkt bei der Pflege der politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Belgien mit. Dem Referat obliegt auch die Vorbereitung und, gemeinsam mit dem Botschafter, die Betreuung hochrangiger politischer Besuche aus Deutschland (Bundespräsident, Bundeskanzlerin, Bundesaußenminister, Bundestagsausschüsse und -abgeordnete usw.) in Belgien.

Referatsleiter:
Herr Michael Häusler, Ständiger Vertreter des Leiters der Botschaft

Kontakt Politik- und Protokollreferat

Politik

Wirtschaftsreferat

Das Wirtschaftsreferat der Botschaft beobachtet und analysiert die makroökonomische Entwicklung in Belgien, bearbeitet Fragen der bilateralen wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie finanz- und steuerpolitische Themen. Weitere Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen Verkehr, Umwelt, Landwirtschaft, Energie sowie Forschung und Technologie.

Für Belgien ist Deutschland der Wirtschaftspartner Nummer Eins; der bilaterale Güteraustausch zählt zu den größten gegenseitigen Handelsströmen.

Für unternehmens- und produktspezifische Fragen, im besonderen auch zu Niederlassungen im jeweiligen Nachbarland, wenden Sie sich bitte an die Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Handelskammer Brüssel (debelux) mit ihren Geschäftsbüros in Brüssel und in Köln. Beachten Sie auch den Außenhandelsinformationsdienst des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Referatsleiter:
Herr Jakob von Wagner, Botschaftsrat

Kontakt Wirtschaftsreferat

Wirtschaft

Rechts- und Konsularreferat

Zwischen Deutschland und Belgien bestehen zahlreiche bilaterale und multilaterale Übereinkommen (Stichwort: Europäische Union!). Diese Übereinkommen regeln weite Bereiche des Rechtsverkehrs zwischen den beiden Staaten. Die Mitwirkung der deutschen Botschaft bei der Erledigung rechtlicher und/oder konsularischer Angelegenheiten ist daher häufig nicht mehr erforderlich.

Um zu gewährleisten, dass Sie sich an die zuständige Stelle wenden, nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit für nachstehende Information: Nach internationalen Gepflogenheiten vertritt die deutsche Auslandsvertretung, also die deutsche Botschaft in Brüssel mit ihrem Rechts- und Konsularreferat deutsche Interessen (z.B. von Privatpersonen, Firmen, Behörden) in Belgien.

Umgekehrt vertreten die belgischen Vertretungen in Deutschland (u.a. die belgische Botschaft in Berlin und das belgische Generalkonsulat in Köln) die Interessen belgischer Staatsangehöriger und Institutionen in Deutschland.

Bitte überlegen Sie sich also entsprechend, an wen Sie sich wenden müssen. Die deutsche Botschaft übernimmt in ganz Belgien die konsularischen Aufgaben.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit der Botschaft liegt auf dem Gebiet der Ausstellung von deutschen Reisepässen und Passersatzpapieren.

Leiterin des Rechts- und Konsularreferates: Marianne Nakao

Kontakt Rechts- und Konsularreferat

Informationen zu konsularischen Dienstleistungen

Kulturreferat

Das Kulturreferat der Botschaft ist zuständig für die Pflege der Kulturbeziehungen zwischen Deutschland und Belgien: Förderung der deutschen Sprache, Unterstützung von akademischen Austauschprogrammen und kulturellen Aktivitäten mit Deutschlandbezug.

Serviceangebot:

  • Kontaktvermittlung zu kulturellen Einrichtungen in Deutschland oder deutschen kulturellen Einrichtungen in Belgien
  • Informationen zum Schüler- und Jugendaustausch
  • Informationen zum Kultur- und Bildungswesen in Deutschland
  • Beratung über das Studium an deutschen Universitäten und Hochschulen
  • Beratung über Stipendien des DAAD und andere Fördermöglichkeiten
  • Auskünfte zu Sprachkursen
  • Zusendung von Informationsmaterial

Kontakt Kulturreferat

Kultur und Bildung

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft unterrichtet die belgischen Medien über die Politik der Bundesregierung. Zugleich informiert sie die Regierung der Bundesrepublik Deutschland über das Medienecho, das politische Ereignisse in Deutschland (vor allem in der Innen- und Außenpolitik) in den belgischen Medien erfahren. Das Pressereferat bemüht sich ferner um Unterstützung der Journalisten, soweit diese sich mit belgischen oder deutschen Themen befassen wollen. Soweit die Mittel der Botschaft reichen, unterstützt das Pressereferat auch durch direkte Beantwortung von Einzelanfragen das große Interesse, das Deutschland in Belgien  entgegen gebracht wird.

Kontakt Pressereferat

Pressereferat der Botschaft

Militärattachéstab

Der Militärattachéstab ist für die militärpolitischen, militärischen, wehrtechnischen und rüstungswirtschaftlichen Aufgaben der Deutschen Botschaft zuständig. Er vertritt die deutschen militärischen Interessen im Gastland. Hierzu arbeitet er eng mit dem belgischen Verteidigungsministerium zusammen. Der Militärattachéstab der Deutschen Botschaft wird vom Verteidigungsattaché Oberstleutnant i.G. Stefan Janke geleitet.

Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • Beratung und Unterstützung des Botschafters in verteidigungs- und militärpolitischen, militärischen, wehrtechnischen und rüstungswirtschaftlichen Angelegenheiten.
  • Vertretung des Bundesministeriums der Verteidigung gegenüber dem belgischen Ministerium für Landesverteidigung
  • Information der deutschen Bundesregierung über verteidigungspolitische, militärische und rüstungswirtschaftliche Entwicklungen in den belgischen Streitkräften.
  • Information im Gastland über die deutsche Verteidigungspolitik, die Bundeswehr sowie Rüstungsangelegenheiten der deutschen Streitkräfte.
  • Unterstützung von Kontakten zwischen belgischer und deutscher wehrtechnischer Industrie und den Verteidigungsministerien beider Länder.
  • Mitwirkung bei gegenseitigen Besuchen der belgischen und deutschen Verteidigungs-ministerien und der Streitkräfte.
  • Unterstützung und Betreuung von Angehörigen der deutschen Streitkräfte in Belgien.

Kontakt Militärattachéstab